DT25™ amplifiers and POD® HD multi-effect processors don't just connect, they seamlessly integrate via L6 LINK™ technology to become a single intelligent tone machine.

L6 LINK™: Vollständige Integration von Verstärker- und Multi-Effekt

DT25™ Amps und POD® HD-Prozessoren lassen sich nahtlos integrieren und verwandeln sich in eine Fabrik für Boutique-Röhrenverstärker - komplett mit einer erstaunlichen Sammlung von Vorverstärkern, Ton-Stacks und Effekten, die durch simples Betätigen eines Drehreglers, eines Knopfes oder eines Schalters verfügbar sind.

Werden sie über ein einziges XLR-Kabel via L6 LINK™-Buchsen am DT25 und POD HD verbunden, verschmelzen die beiden Einheiten sofort zu einem außerordentlich leistungsfähigen Rig, der mehr als nur die Summe seiner Teile ist. Rufen Sie ein POD HD Preset auf und sofort werden Röhrenverstärker-Bias, Leistungsklasse und mehr konfiguriert, um sich optimal an das gewählte HD-Amp-Model anzupassen. Sie können es traditionell halten oder Ihre DT25-Einstellungen bearbeiten und diese Konfiguration abspeichern, um sie später als Teil des POD HD Preset sofort abrufen zu können. Der DT25 ist die perfekte Ergänzung zum POD HD. Die Zeiten, in denen man einen POD an das Frontpanel eines Verstärkers angesteckt hat, sind vorbei!

Volle und sofortige Analog-/Digital-Rekonfiguration.

Die Auswahl eines POD HD Amp-Models oder eines Preset rekonfiguriert die analoge Röhrenausgangsstufe des DT25 blitzschnell und dynamisch, um sich an den modernen oder klassischen Sound anzupassen. Von einem Klasse A-Ausgang mit null negativer Rückkopplung auf Basis* eines Vox® AC30 zu einem Klasse A/B-Ausgang mit hoher negativer Rückkopplung auf Basis* eines Fender® Twin Reverb® - Ihr POD HD und Ihr DT25 arbeiten Hand in Hand, um eine Analog-/Digital-Rekonfiguration per Knopfdruck zu ermöglichen.

22 Vorverstärker-Models, 100+ M-Klasse-Effekte.

Wenn Ihr DT25 über L6 LINK™ mit einem POD HD verbunden ist, hat der Verstärker sofort Zugriff auf die umfangreichen HD-Amp-Models und M-Klasse Effekte des Multi-Effekt-Prozessors. Stellen Sie den POD HD auf ein HD-Model nur für Vorverstärker, um die voll analoge Röhrenausgangsstufe des DT25 mit beispielloser Dynamik und Berührungsempfindlichkeit kennenzulernen. Darüber hinaus wurden die umfangreichen Sammlungen der M-Klasse-Effekte, mit denen alle POD HD Multi-Effekt-Prozessoren standardmäßig geliefert werden, nahtlos in den DT25 integriert, um eine beeindruckende Zahl an klanglichen Möglichkeiten zu bieten. POD HD-Effekte können zum Beispiel über einen virtuellen Effektweg gelegt werden: Kompressor, Verzerrer und Modulation vor dem Vorverstärker-Model und Delay und Reverb nach dem Vorverstärker-Model, das in das Leistungsteil des DT25 eingespeist wird.

Wet-/Dry-Einstellungen in Stereo.

Das Einrichten eines Stereo-Rigs oder eines Wet/Dry-Rigs ist mit einem DT25-Verstärker und einem POD HD via L6 LINK jetzt einfacher als je zuvor. POD HD Multi-Effekte können bis zu vier DT25-Verstärker steuern, um sie zu verketten oder den Ausgang des POD HD links und rechts auf zwei DT25-Amps teilen zu können.

"Globale" Herrschaft mit einem einzigen Effektpedal.

Möchten Sie die Leistung Ihrer L6 LINK-Verbindung noch weiter steigern? Dann fügen Sie dem Mix eine James Tyler Variax Modeling-Gitarre hinzu. Mit einer Handbewegung können Sie eine globale Kettenreaktion auslösen, die die analoge und digitale Konfiguration Ihres DT25, das volle Preset Ihres POD HD, das Gitarren-Model und das alternative Tuning in Sekundenschnelle ändert.

*Alle auf dieser Webseite verwendeten Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Eigentümer und stehen in keinerlei Verbindung mit Line 6. Die Marken dieser anderen Hersteller dienen ausschließlich