JETZT BIST DU OFFIZIELL BEREIT FÜR DEN STUDIO- UND LIVE-EINSATZ.

Auch ein- und ausgangsmäßig ist der Floor POD® Plus mit allem bestückt, was man zum Üben, Proben und Giggen braucht. Du kannst z.B. selbst entscheiden, ob du ihn an den Eingang eines Gitarrenverstärkers anschließt oder POD®-mäßig direkt mit einer Endstufe bzw. dem Mischpult verbindest.


MIDI In & Out - Wenn du den Floor POD Plus mit einem externen MIDI-Gerät verbindest, können die Speicheranwahl (über Programmwechsel) und Parametereinstellungen automatisiert werden. Mit SysEx-Befehlen lassen sich die Einstellungen zudem archivieren. Weitere Hinweise hierzu findest du im “MIDI Reference”-Dokument unter line6.com/manuals.

Phones - Und wenn du anfängst aufzunehmen oder die Nachbarn nicht stören darfst, kannst du hier einen Kopfhörer anschließen.

Output To Amp/Line - Über diese unsymmetrischen 1/4”-Buchsen kannst du den Floor POD Plus an einen Gitarrenverstärker, Recorder, Mixer oder eine Beschallungsanlage anschließen. Stelle den rückseitigen Schalter auf “AMP”, wenn du das Teil an einen Gitarrenverstärker anschließen möchtest. Sonst musst du “LINE” wählen. Mit dem LEVEL-Regler auf der Rückseite regelt man –richtig!– den Ausgangspegel. Der OUTPUT-Regler hat keinen Einfluss auf den Sound. Somit kann auch bei Mindestpegel kräftig gebraten werden.

Aux Input - Hier kann man einen CD- oder MP3-Player, einen Drumcomputer usw. anschließen. Diese Signale liegen dann an der Kopfhörerbuchse und den Ausgängen des Floor POD Plus an. Sehr praktisch zum Jammen!

Input – Hier muss die Gitarre angeschlossen werden.