Willkommen im Norden – The Music
    Bookmark and Share

The Music haben soeben eine –restlos ausverkaufte– UK-Tournee absolviert, und wir hatten Gelegenheit, ein paar Takte mit den Jungs, Adam Nutter, Stuart Coleman, Phil Jordan und Rob Harvey zu reden. Als ihr erstes Album seinen Einstand auf Platz 4 der englischen Charts feierte, waren sie gerade einmal 18. Heute, knappe 2 Jahre später, rühren sie für das neue Album, “Welcome To The North”, die Werbetrommel.

Das Foto zeigt Adam Nutter und seinen neuen PODxt Live. Adam gebraucht schon eine ganze Weile Line 6-Geräte, so z.B. einen POD 2.0, den er mittlerweile gegen 2 Vetta II HDs und eine FBV eingetauscht hat. Da wollte sich Stuart Coleman nicht lumpen lassen und ließ sich mit seinem Bass PODxt Pro ablichten, den er für Live-Einsätze für unverzichtbar hält. Unter www.themusic.co.uk findest du die Tourdaten und weitere Infos über eine der aufregendsten Bands aus dem Norden Großbritanniens.

Wie hast du Line6 entdeckt?
Ich verfolge die technologischen Entwicklungen der Musikindustrie seit jeher. Dank Internet und Musikpresse wurde ich sehr schnell auf Line 6 aufmerksam. Als der POD erschien, habe ich ihn mir sofort besorgt. Und neulich habe ich mir einen DL4 zugelegt.

Welche Line 6-Geräte verwendest du – und wie?
Live gebrauche ich 2 Vetta II HDs von Line 6, an die ich 4 Fender Tonemaster-Boxen angeschlossen habe.

Wie haben unsere Produkte deine Arbeitsweise beeinflusst?
Die Vetta-Verstärker enthalten unzählige Effekte und Verstärkermodelle, was sie absolut bühnentauglich macht. Das System funktioniert super, ist schnell und macht einfach Spaß. Außerdem kann ich meine Einstellungen mit einem Laptop archivieren und könnte eventuelle Ausfälle also viel leichter verschmerzen.

Welche sind deine Lieblings-Sounds und warum?
Die meisten Sounds habe ich selbst programmiert. Ich finde nämlich, dass der Super-Sound erst durch die Kombination zweier Modelle entsteht, was den Eindruck erweckt, als würde die Gitarre gedoppelt. Es hat viel mehr Power, weil links und rechts unterschiedliche Sounds und Effekte zum Einsatz kommen.

Ein paar abschließende Gedanken zu Line 6-Geräten?
Line 6-Produkte sind ideal für Gitarristen, die oft live spielen oder sich die ganzen Vintage-Verstärker nicht leisten wollen oder können. Das “Alles aus einer Hand”-Prinzip ist genau, was sich Leute, die eine Vielzahl an Sounds brauchen, aber von der Technik nicht erschlagen werden wollen, brauchen.

Im Zusammenhang mit dem PODxt Live haben wir mit eigenen Ohren gehört, wie Adam folgendes zu den Sounds sagte: ‘Das ist schon nicht mehr fett, das ist krank!’ Sprach’s, zündete sich eine Zigarette an und drosch noch ein paar weitere Riffs!