Jetzt verfügbar: Das kostenlose V2.1 Firmware-Update für den POD HD500, POD HD Pro und POD HD
   


Satte neue Sounds und revolutionäre Funktionen.

Die neue Firmware V2.1 erweitert den Sound-Wortschatz der Multi-Effektprozessoren POD® HD500, POD HD Pro und POD HD um 5 neue HD-Verstärkermodelle, von denen jetzt insgesamt 30 zur Verfügung stehen. Außerdem erlaubt das Update eine flexible Steuerung des POD HD500 oder POD HD Pro mit den Boxen der StageSource™-Serie.

5 neue HD-Gitarrenverstärkermodelle
Das V2.1-Update der Firmware bietet 3 neue HD-Verstärkermodelle, die auf den unverkennbaren Sounds eines “cleanen”, “crunchigen” und übersteuerten Soldano® SLO100 beruhen*. Entdecken Sie die satten “Clean”- und megafetten Solo-Sounds, die den SLO100 zu einem der begehrtesten Premium-Verstärker der Neuzeit gemacht haben.

Und da ein POD nie genug “High Gain”-Modelle enthalten kann, kommen mit “Line 6 Doom” und “Line 6 Epic” noch zwei weitere beinharte Modelle hinzu, die extra von den Line 6-Soundmagiern entwickelt wurden. **

Erweiterte Flexibilität für die Arbeit mit StageSource-Boxen
Wenn man den POD HD500 oder HD Pro per L6 LINK™ mit einer StageSource-Box verbindet, ergeben sich flexible Sound-Möglichkeiten, die man bei keiner andere Box findet.

Die Wahl des Smart Speaker-Modus’ für eine StageSource-Box kann ab sofort nämlich im POD HD500 oder HD Pro gespeichert werden, so dass man bei Bedarf über ein integriertes FRFR-Gitarrensystem (“Full Range Flat Response”) verfügt. Konkret bedeutet dies, dass man bei Anwahl eines Speichers für eine akustische Passage auch den passenden neutralen Frequenzgang aktivieren kann, um dann im Refrain mit einem bratigen Gitarren-Sound und zugehörigem 2x 12”-Frequenzgang aufzutrumpfen. Wer ab und zu auch einen Gitarrensynthesizer verwendet, könnte den betreffenden Speicher an den Keyboard-Modus der Box koppeln. Und es gibt noch unzählige weitere Möglichkeiten. Bei Anwahl des neutralen Frequenzgangs klingen Ihre Sounds –sowohl bei niedrigem als auch bei hohem Pegel– genau wie im Studio. Ihr Publikum wird begeistert sein!

Die virtuelle Neigungssimulation sorgt ferner dafür, dass das Wiedergabesignal schräg nach oben abgestrahlt wird, wenn man die StageSource-Box auf der Bühne verwendet. Dank L6 LINK können Gitarristen sogar mehrere StageSource-Boxen zu einer Stereo-, “Wet/Dry”- oder “Wet/Dry/Wet”-Anlage konfigurieren.

Laden Sie sich die kostenlose V2.1-Firmware jetzt herunter.

* Alle Produktnamen sind Warenzeichen der betreffenden Hersteller, die in keiner Weise mit Line 6 verbunden sind. Warenzeichen anderer Hersteller werden nur als Hinweise auf Produkte verwendet, deren Sounds und Klänge für die Line 6-Produkte analysiert und nachgebildet wurden.

**Die 5 neuen HD-Verstärkermodelle gibt es im POD HD300 und POD HD400 bereits seit dem V2.0-Update der Firmware.