Line 6 erweitert die POD HD-Serie seiner Multi-Effektprozessoren/Studioschnittstellen um den POD HD Pro X
    Bookmark and Share

Neuer rackfähiger Gitarrenprozessor mit satter DSP-Leistung für eine grenzenlose Kreativität

Mit dem POD® HD Pro X stellt Line 6, Inc. einen neuen Multi-Effektprozessor für Gitarre als Nachfolger des erfolgreichen POD HD Pro vor. Wie der POD HD500X bietet der POD HD Pro X mehr DSP-Rechenleistung als sein Vorgänger, so dass man ab sofort ohne faule Kompromisse arbeiten kann.

“Der POD HD Pro X bietet die aktuelle POD-Technologie in einem praktischen Rack-Einschub”, erläutert Max Gutnik, der Vizepräsident der Produktabteilung bei Line 6. “Mit hochkarätigen Verstärkern und Effekten sowie einer bulligen DSP-Leistung lässt der POD HD Pro X im Studio keine Wünsche offen.”

Der POD HD Pro X bringt die gleichen HD-Verstärker an den Start wie sein Vorgänger. Von Vintage-Klassikern bis zu neuzeitlichen Monstern – jeder HD-Verstärker wartet mit einer unerhörten Klangvielfalt, einem eigenständigen Charakter und einer differenzierten Dynamikansprache auf. Über 100 Studio- und Pedaleffekte erlauben die virtuelle Nachbildung aller bekannten Signalketten sowie die Erstellung völlig neuartiger Sounds.

Der POD Pro X kann flinker und besser rechnen als andere rackfähige Prozessoren und klingt daher bei jedem Einsatz einfach perfekt. Seine DSP-Leistung wird dynamisch verteilt, was eine viel flexiblere Arbeitsweise erlaubt. Außerdem können ab sofort mehr Effekte simultan verwendet werden, was viele spannende Experimente ermöglicht.

Der POD HD Pro X eignet sich mit seinen zahlreichen digitalen und analogen Ein- und Ausgängen auch als definitive Studio-Schnittstelle. Es gibt einen Mikrofoneingang, was in Clubs praktisch sein kann. Für die Aufnahme stehen atemberaubende HD-Verstärker zur Verfügung – eine Stereo-Effektschleife für die Anbindung Ihrer unverzichtbaren Pedale ist ebenfalls an Bord. Eine USB-Verbindung mit einem Computer erlaubt aus dem Stand Mehrkanalaufnahmen in Studioqualität (natürlich digital).

Mit einer James Tyler® Variax®-Gitarre und einem Amp der DT-Serie bzw. einer StageSource®-Box, die man mit dem POD HD Pro X verbindet, verfügt man über das “Line 6 Dream Rig”, d.h. der einzigen Anlage, die alle Rigs sein kann.

Die Auslieferung des POD HD Pro X hat bereits begonnen. Mehr Infos unter line6.com/PODHDPROX.