Bringe deinen POD X3 kostenlos auf den neuesten Stand!
   


Erweiterte MIDI-Funktionen, verfeinerte Bedienerführung und… eine obercoole POD® X3-Begrüßungsanzeige!

Das neue V1.2-Update bietet folgende Verbesserungen und Lösungen:
  • Zeitweilige Anzeige der Klangregelung (nur beim POD X3 und POD X3 Live)

  • Erweiterte MIDI-Funktionen, darunter die “Tone”-Umschaltung, die MIDI-Anbindung der externen Buchsen usw. (Siehe die Übersicht der unterstützten CC-Befehle)

  • Obercoole Begrüßungsanzeige (nur POD X3 und POD X3 Live)

  • Kleine, aber feine Verbesserungen: die digitalen Röhrenmodelle enthalten jetzt noch mehr Obertöne.

  • Parameter der Effektschleife jetzt auch über das interne Expression-Pedal editierbar (nur beim POD X3 Live).

  • Die Zimmerreflexionen bewegen sich nicht mehr von links nach rechts (nur beim POD X3)

  • Die definierbare FBV-Schleife kann jetzt auch “Tone 2” beeinflussen (nur POD X3 und POD X3 Pro)

Die Installation der V1.2 ist denkbar einfach:

1. Starte “Line 6 Monkey” und überprüfe, ob du die letzte Version besitzt (ein Haken in einem grünen Kreis). Hast du “Monkey” noch nicht? Dann hole dir jetzt den Affen.

2. Logge dich mit deinem Line 6-Benutzernamen und dem Passwort in “Monkey” ein (oder klicke auf [New User] und lege dir ein Line 6-Konto an).

3. Installiere die aktuellen Line 6-Treiber. Klicke im “Updates”-Register auf [Drivers] und anschließend auf [Update Selection]. (Eventuell muss der Computer danach neu gestartet werden.)

WICHTIG! Windows XP-Anwender: Wenn dein XP-System die Treiber-Datei nicht findet, musst du hier schauen: C:\Programme\Line 6\Tools\Driver Archive\[Dein Gerät]\[aktuelle Treiberversion]

4. Warte, bis der Treiber installiert ist, schalte deinen POD X3, POD X3 Live bzw. POD X3 Pro ein und verbinde ihn mit einem USB-Port deines Computers. Starte “Monkey” erneut. (“Monkey” müsste dein Gerät automatisch erkennen und alle notwendigen Vorbereitungen treffen.)

5. Überprüfe auf dem “Updates”-Register, ob “USB Firmware” und “Flash Memory” auf dem neuesten Stand sind. Wenn das bei einem von beiden nicht der Fall ist, musst du [Device Firmware] wählen und auf [Update Selection] klicken.

6. Sobald “Drivers” und “Device Firmware” aktualisiert sind, kannst du loslegen!