Der POD® HD 500X und Pro X enthalten alle unverzichtbaren Verstärker, die Ihnen automatisch Auftrieb geben werden. Von Vintage-Klassikern bis zu neuzeitlichen Monstern – jeder HD-Verstärker wartet mit einer unerhörten Klangvielfalt, einem eigenständigen Charakter und einer differenzierten Dynamikansprache auf. Mit dem beiliegenden “POD HD Edit” Editor-/Archivierungsprogramm werden die Vorbereitung neuer Klanglandschaften und die Verwaltung Ihrer Sounds zum Kinderspiel. Wenn Sie sich noch mehr Amps wünschen, können Sie sich die neuen “Model Packs” aus unserem Webshop herunterladen.

Zur Übersicht der HD-Verstärker

POD HD500X AND PRO X INCLUDE HD AMPS BASED ON** THE AMPS LISTED BELOW.


Bogner® Uberschall Divided by 13 JRT 9/15
Dr. Z® Route 66
ENGL® Fireball 100
Fender® Bassman® ("Normal" channel)
Fender® Bassman® ("Bright" channel)
Fender® Blackface Deluxe Reverb® ("Normal" channel)
Fender® Blackface Deluxe Reverb® ("Vibrato" channel)
Fender® Twin Reverb®
(“Normal” channel with “Bright” switch off)
Fender® Twin Reverb®
("Vibrato" channel with “Bright” switch on)
Gibson® EH-185
Hiwatt® Custom 100 (DR103) Line 6 Doom
Line 6 Epic
Line 6 Elektrik
Marshall® JCM-800 (2204)
Marshall® JTM-45 MkII ("Bright" channel)
Marshall® JTM-45 MkII ("Normal" channel)
Marshall® “Plexi” 1959 Super Lead ("Normal" channel) Marshall® “Plexi” 1959 Super Lead ("Bright" channel) Mesa/Boogie® Dual Rectifier®
Park 75 ("Bright" channel)
Park 75 ("Normal" channel)
Soldano® SLO100(“Clean”)
Soldano® SLO100 (“Crunch”)
Soldano® SLO100 (“Overdrive”)
Supro® S6616
Vox® AC-15
Vox® AC-30 (Top Boost)
Ampeg® B-15NF Portaflex®
Line 6 POD HD500X guitar effects processor tube photo

Parameter bis zum Abwinken:


Totale Sound-Kontrolle.


Die Multi-Effektprozessoren der POD HD X-Serie bieten Verstärker- und Boxenparameter, deren Verwendung fast schon einer physischen Modifikation gleichkommt. Mit dem “Sag”-Parameter können Sie einstellen, ob und wie Ihre Spieldynamik und das Sustain den Sound sowie die Klangfarbe der Verzerrung in der Endstufe beeinflussen. Mit “Bias Excursion” können Sie die Intensität der von der Röhre erzeugten Kompression simulieren. Und wenn Ihnen das immer noch zu ungenau ist, können Sie mit “Resonance”, “Decay”, “Low Cut” und “Thump” noch weitaus detaillierte Parameter beeinflussen. Mit dem globalen EQ kann das Ausgabesignal an die akustischen Gegebenheiten angepasst werden, was viel schneller und sinnvoller ist als die separate Abwandlung aller für den Gig benötigten Speicher. Mit den Geräten der POD HD X-Serie sind Sie Herr/in Ihres Sounds.

 
Line 6 POD HD500X guitar effects processor knob photo

Über 100 Studio- und Pedaleffekte.


Ein unerschöpflicher Inspirationsquell.


Mit “klassischen” Effektpedalen, Effektoriginalen von Line 6 und Studio-Effekten mit Legendenstatus bieten Ihnen die POD HD X-Geräte genügend Stoff, um im Akkord neue Sound-Gebilde zu schaffen. Erkunden Sie neue Wege und Riffs, indem Sie die Distortion-, Delay-, Modulations-, Filter-, Reverb- und weiteren Effekte ganz nach Schnauze miteinander verschalten. Es können bis zu 8 Effekte simultan aktiv sein – den Rest überlassen wir Ihnen. Bleibt also nur noch die Frage: Wie weit trauen Sie sich hinaus ins Unbekannte?

Neugierig