DL4 MkII



Delay Modeler

Der DL4 MkII enthält alles, was der ursprüngliche DL4 Delay Modeler zu bieten hatte und bietet darüber hinaus 15 neue MkII-Delays, die aus unserer HX®-Familie stammen, sowie 4-Switch und 1-Switch Looper-Typen mit bis zu 240 Sekunden Aufnahmezeit (erweiterbar auf mehrere Stunden mit einer optionalen microSD-Karte). Es gibt auch einen XLR-Mikrofoneingang, MIDI In- und Out/Thru-Anschlüsse, robuste Fußschalter, drei Bypass-Optionen und eine Buchse zum Anschließen eines optionalen Expression-Pedals oder zweier zusätzlicher Fußschalter. Der DL4 MkII ist außerdem kleiner und leichter als das Original, was ihn zu einer noch attraktiveren Wahl für moderne Musiker macht.

  • HELIOSPHERE
  • MULTIPASS
  • GLITCH
  • CRISSCROSS
  • EUCLIDEAN
  • HARMONY

Klicken Sie auf Play, um Beispiele zu hören

 

Entdecken Sie die Features

  • KONSTRUKTION
  • CONTROL LAYOUT
  • DELAY
  • LOOPING
  • LOOP-ZEIT/MICRO SD
  • XLR MICROPHONE INPUT
  • MIDI
  • BYPASS
  • FOOTSWITCHES
  • EXPRESSION PEDAL
  • EXTERNE FUSSSCHALTER
  • DC POWER

KLICKEN SIE UM MEHR ZU ERFAHREN

MODEL SELECTOR

Wählt den Delay- oder Reverb-Typ oder den Classic Looper aus.

ALT/LEGACY BUTTON

Schaltet zwischen den MkII- und den Legacy-Delays um. Wenn Sie die Taste gedrückt halten, können Sie auf die alternativen Funktionen der Drehregler zugreifen.

TIME/SUBDIV

Stellt die Delay-Zeit ein.

REPEATS

Stellt die Delay-Repeats von einer Wiederholung bis unendlich ein.

TWEAK

Je nach ausgewähltem Delay-Typ bestimmten Parametern zugewiesen.

TWEEZ

Je nach ausgewähltem Delay-Typ bestimmten Parametern zugewiesen.

MIX

Stellt den Delay-Pegel ein.

FOOTSWITCHES A, B, AND C

Die Fußschalter wählen die Presets A, B und C. Wenn der Looper aktiv ist, wählen sie die Funktionen Record/Overdub, Play/Stop und Play Once.

TAP FOOTSWITCH

Tippen Sie mehrmals auf diesen Schalter, um die Delay-Zeit mit Ihrem Spiel zu synchronisieren (die rote LED blinkt in der aktuellen Geschwindigkeit). Wenn Sie den Looper verwenden, wählen Sie mit Tap die Funktionen Half-Speed und Reverse.

  • MODEL SELECTOR
  • ALT/LEGACY BUTTON
  • TIME/SUBDIV
  • REPEATS
  • TWEAK
  • TWEEZ
  • MIX
  • FOOTSWITCHES A, B, AND C
  • TAP FOOTSWITCH

EXP PEDAL – FS 5/6

Schließen Sie ein optionales Expression-Pedal an, um vordefinierte Parameter zu steuern, die für jeden Delay-Typ unterschiedlich sind. Verwenden Sie ein Y-Kabel, um sowohl ein Expression-Pedal als auch einen Fußschalter oder zwei Fußschalter anzuschließen.

MIC LEVEL KNOB

Stellt die Eingangsempfindlichkeit des XLR-Mikrofoneingangs ein.

MIC INPUT

Stellt die Eingangsempfindlichkeit des XLR-Mikrofoneingangs ein.

INPUT L/MONO, RIGHT

Schließen Sie Stereo-Instrumente oder -Pedale an diese Eingänge an. Schließen Sie Mono-Instrumente oder -Pedale an den L/Mono-Eingang an.

OUTPUT L/MONO, RIGHT

Schließen Sie Stereo-Instrumente oder -Pedale an diese Ausgänge an. Schließen Sie Mono-Instrumente oder -Pedale an den L/Mono-Ausgang an.

MIDI IN, OUT/THRU

Über diese Anschlüsse kann der DL4 MkII CC, Program Change, MIDI Clock und andere MIDI-Befehle empfangen.

microSD

Wenn Sie eine microSD-Karte in diesen Steckplatz einstecken, greift der Looper automatisch auf den Kartenspeicher statt auf den internen Speicher zu, was zu einer längeren Aufnahmezeit (abhängig von der Kapazität der Karte) und der Möglichkeit führt, den aktuellen Loop zu speichern.

USB C

Schließen Sie Ihren Computer an, um Firmware-Updates mit dem kostenlosen App Line 6 Updater durchzuführen und Ihre MIDI-Software zur Auswahl von Presets und zur Steuerung verschiedener Parameter, des Tempos und mehr zu verwenden.

DC IN

Schließen Sie den mitgelieferten Line 6 DC-1g-Adapter an.

  • EXP PEDAL – FS 5/6
  • MIC LEVEL KNOB
  • MIC INPUT
  • INPUT L/MONO, RIGHT
  • OUTPUT L/MONO, RIGHT
  • MIDI IN, OUT/THRU
  • microSD
  • USB C
  • DC IN

SIGN UP TO LEARN MORE





*Sign up will create a Line 6 account and add your information to the Line 6 email list to receive offers, promotions, and news updates.