Die Flaggschiffe der HX-Gitarrenprozessoren

Die Helix® Bodenleiste und der Helix Rack sind die Flaggschiffe der Helix-Serie mit einer Leistung, Flexibilität und Kontrolle, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Die HX-Modelingtechnologie wird von zwei DSPs befeuert und kümmert sich um selbst unscheinbarste Details und liebgewonnene Eigenheiten der emulierten Originale. Das gilt einerseits für die Effekte und andererseits für das Gain- und Zerrverhalten der Verstärker.

Zusätzlich zu den atemberaubenden HX-Modellen besitzen die Helix Bodenleiste und der Helix Rack grandios umfassende Master-Controller-Qualitäten mit denen man das gesamte Studio- bzw. Live-Rig und sogar noch etwas mehr im Griff bzw. Tritt hat. Berührungsempfindliche Fußtaster, programmierbare Beschriftungsfelder und ein großzügiges LC-Display sorgen für eine ebenso zügige wie effiziente Bedienung.

HELIX FLOOR

CLICK TO LEARN MORE

  •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    • Power Switch

      Falls Sie mal mehrere Stunden nicht Gitarre spielen möchten…

    • AC In

      Diese Buchse muss mit einer geerdeten Steckdose verbunden werden.

    • USB

      Der Helix enthält eine mehrkanalige Audioschnittstelle (24 Bit/96kHz) für einen Mac® oder Windows®-Computer, die folgende Funktionen unterstützt: DI, Re-amping und MIDI-Steuerung. Bei Bedarf kann der Helix für Aufnahmezwecke mit einem Apple iPad verbunden werden (erfordert einen optionalen Kamera-Adapter von Apple).

    • Exp 2 and 3

      Bei Bedarf können Sie noch zwei weitere Expression-Pedale an den Helix anschließen, um die gewünschten Parameter zu beeinflussen.

    • Ext Amp 1/2

      Verbinden Sie diese Buchsen mit der Kanalwahl- oder Reverb-Buchse Ihres Verstärkers, um die betreffende Funktion fernzusteuern. Doppelfunktionen sind ebenfalls belegt und erfordern ein TRS-Kabel (1= Spitze, 2= Ring).

    • CV/Expression Out

      Diese Buchse kann mit dem Expression-Eingang eines Effektpedals oder dem CV-Eingang (Steuerspannung) eines analogen Effekts bzw. Synthesizers verbunden werden.

    • Guitar In

      Schließen Sie hier Ihre wichtigste Gitarre bzw. Ihren Bass an. Die Impedanz und der Pegel können auf der digitalen Ebene geändert werden.

    • Aux In

      Hier kann Ihr Zweitinstrument (Gitarre oder Bass) mit aktiver Elektronik angeschlossen werden.

    • Mic In

      Hier kann ein Mikrofon angeschlossen werden. Dessen Signal lässt sich ebenfalls via USB zum Computer übertragen. Diese XLR-Buchse bietet 48V-Phantomspeisung für Studio-Kondensatormikrofone. Ein Trittschallfilter ist ebenfalls belegt.

    • Sends/Returns 1-4"

      Diese 6,3mm-Ein-/Ausgänge können als Effektschleifen für externe Effektpedale genutzt werden. Allerdings kann man sie auch als zusätzliche Eingänge für Keyboards, eine Drummaschine, ein Mischpult und andere Signalquellen nutzen. Der Helix kann bei Bedarf mehrere Signale simultan in Stereo bearbeiten. Diese laufen über separate Ein- und Ausgänge.

    • Ground Lift Switch

      Falls Brummen oder Rauschen auftritt, müssen Sie diesen Taster drücken, um die Masse hochzulegen.

    • XLR Outs

      Diese symmetrischen Buchsen können mit den XLR-Eingängen eines Studiogeräts bzw. der Beschallungsanlage, neutralen Aktivboxen usw. verbunden werden. Wenn das externe Gerät mono ist, brauchen Sie nur die LEFT/MONO XLR-Buchse anzuschließen.

    • 1/4” Outs

      Diese 6,3mm-Buchsen können über unsymmetrische TS-Kabel mit einem Gitarrenverstärker, Aktivboxen, Studiomonitoren und anderen Audiogeräten verbunden werden. Bei Verwendung nur eines Verstärkers bzw. einer Box brauchen Sie nur die LEFT/MONO 1/4”-Buchse anzuschließen.

    • Phones Out

      Hier kann ein Stereo-Kopfhörer angeschlossen werden. Die Lautstärke im Kopfhörer regeln Sie mit dem PHONES-Regler.

    • Variax Input

      Diese Buchse bietet gleich mehrere Möglichkeiten: Speisung, Digital-Ausgabe, Effektsteuerung und Einstellungsänderungen auf der Variax-Gitarre. Mit nur einem Fußtaster können Sie von einer Hollowbody-Gitarre mit “DADGAD”-Stimmung zu einer Solidbody-Gitarre (oder einem Banjo) mit “Drop C#”-Stimmung springen. Umgekehrt können Sie z.B. mit dem Klangregler der Gitarre mehrere Verstärker- und Effektparameter beeinflussen. Diese umfassende Integration der Variax mit dem Helix hat es in dieser Form noch nie gegeben.

    • MIDI In, Out/Thru

      Der Helix kann Programmwechsel-, Steuer- und noch weitere MIDI-Befehle senden und empfangen.

    • S/PDIF In/Out

      Diese Digital-Buchsen des Helix können über S/PDIF-Kabel (RCA, 75Ω) mit anderen Audio- oder Effektgeräten verbunden werden.

    • AES/EBU, L6 Link

      L6 LINK erlaubt eine praktische Digital-Audioverbindung des Helix mit StageSource-Boxen und/oder Verstärkern der DT-Serie von Line 6. Die Buchse kann alternativ als AES/EBU-Ausgang des Helix genutzt werden (XLR-Kabel, 110Ω).

    • Power Switch
    • AC In
    • USB
    • Exp 2 and 3
    • Ext Amp 1/2
    • CV/Expression Out
    • Guitar In
    • Aux In
    • Mic In
    • Sends/Returns 1-4"
    • Ground Lift Switch
    • XLR Outs
    • 1/4” Outs
    • Phones Out
    • Variax Input
    • MIDI In, Out/Thru
    • S/PDIF In/Out
    • AES/EBU, L6 Link
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    • Save

      Drücken Sie diesen Taster, um Ihre Einstellungen zu benennen und zu speichern. Drücken Sie ihn zwei Mal, um die Einstellungen sofort zu speichern.

    • Menu

      Drücken Sie diesen Taster, um etwas weiter führende Funktionen des Helix aufzurufen. Diese befinden sich in den Menüs “Command Center”, “Global EQ”, “Global Settings” usw.

    • Preset

      Drehen, um Speicher zu wählen. Drücken Sie ihn, um das Setlist-Fenster aufzurufen, wo Sie Zugriff haben auf bis zu 1024 Speicher.

    • Home

      Falls Sie nicht mehr wissen, wo Sie sich gerade befinden, können Sie mit diesem Taster zurück zur Hauptseite springen.

    • Amp

      Mit diesem Taster rufen Sie die Klangregelung (Gain, Bass, Mid, Treble usw.) des gewünschten Amp+Cab-, Amp- oder Preamp-Modells auf. Wenn Ihr Sound mehr als einen dieser Blöcke enthält, müssen Sie den Taster wiederholt drücken.

    • Main Display

      Das farbige LC-Display ist das Tor zu den Funktionen und Parametern des Helix. Die meisten Funktionen kann man ohne den Umweg über ein Menü aufrufen.

    • Bypass

      Hiermit kann der gewählte Block aktiviert und umgangen werden.

    • Action

      Drücken Sie diesen Taster, um die für den gewählten Block bzw. die aktuelle Display-Seite verfügbaren Funktionen aufzurufen. Auf der Hauptseite können Sie z.B. Blöcke verschieben, kopieren, einfügen und entfernen. Andere Display-Seiten bieten dagegen völlig andere Funktionen. Beispiel: Die Funktionen der “Global Settings”-Seite erlauben die Rückstellung aller allgemeinen Parameter.

    • Joystick

      Wenn es für den gewählten Block mehr Parameter gibt als auf einer Seite angezeigt werden können, werden rechts neben dem Namen Punkte angezeigt: Drücken Sie < PAGE oder PAGE >, um zu anderen Parametern zu gehen.

    • Page

      helix-floor-interactive-page

    • Volume

      Hiermit stellen Sie den allgemeinen Ausgangspegel ein.

    • Phones

      Hiermit stellen Sie die Lautstärke im Kopfhörer ein.

    • Knobs 1-6

      Die Regler unter dem Display sind jeweils dem darüber angezeigten Parameter zugeordnet. Drücken Sie einen Regler, um den betreffenden Parameterwert zurückzustellen. Wenn über einem Regler ein Rechteck angezeigt wird, können Sie jene Funktion durch Drücken des Reglers aktivieren. Halten Sie den Regler des gewünschten Parameters gedrückt, um zur zugehörigen “Controller Assign”-Seite zu springen.

    • Scribble Strips

      Der Helix bietet 13 LC-Displays, die als Beschriftungsfelder fungieren und die aktuelle Funktion des betreffenden Fußtasters anzeigen. Wenn einem Fußtaster mehrere Blöcke zugeordnet sind, lautet die Beschriftung “MULTIPLE (X)”, wobei “X” eine Zahl ist. Der Name und die Farbe des LED-Rings können frei gewählt werden.

    • Up/Down Switches

      Mit Fußtaster 1/7 wählen Sie die nächste/vorige Speicherbank. Betätigen Sie 1 und 7 gleichzeitig, um in den Snapshot-Fußtastermodus zu wechseln. Halten Sie die Fußtaster 1 und 7 gedrückt, um die Bank-, Speicher- oder Snapshot-Anwahlfunktion zu wählen.

    • Preset Switches

      Im Speicherwahlmodus werden mit diesen Fußtastern Speicher (d.h. Sounds) gewählt.

    • Stomp Switches

      Im Stomp-Modus dienen die Fußtaster zum Ein-/Ausschalten der Effektblöcke. Berühren Sie einen Fußtaster, um den/die zugeordnete/n Block/Funktion zu wählen. Wenn er mehrere Zuordnungen hat, können Sie diese durch wiederholtes Berühren aufrufen. Berühren Sie den Fußtaster längere Zeit, um ihn dem gewählten Block zuzuordnen. Berühren Sie zwei Fußtaster längere Zeit, um ihre Zuordnungen gegeneinander auszutauschen. Auch die Fußtaster sind also sehr flexibel…

    • Mode Switch

      Mit Fußtaster 6 wählen Sie abwechselnd den Speicherwahl- und Pedalmodus. Halten Sie ihn gedrückt, wenn Sie die Parameter mit den Füßen editieren möchten, während Sie einfach weiterspielen.

    • Tap/Tuner Switch

      Drücken Sie Fußtaster 12 wiederholt, um das Tempo einzustellen. Halten Sie ihn gedrückt, um den Tuner aufzurufen. Berühren Sie ihn kurz, um das Tempofenster aufzurufen.

    • Expression Pedal 1 (and 2)

      Mit dem Expression-Pedal können Sie die Lautstärke, die Wah-Funktion oder die gewählten Amp- und/oder Effektparameter beeinflussen. Mit dem (nicht sichtbaren) Zehenschalter wählen Sie abwechselnd “EXP 1” und “EXP 2”. (Das LCD-Beschriftungsfeld darüber informiert Sie über die gewählte Funktion.)

    • Save
    • Menu
    • Preset
    • Home
    • Amp
    • Main Display
    • Bypass
    • Action
    • Joystick
    • Page
    • Volume
    • Phones
    • Knobs 1-6
    • Scribble Strips
    • Up/Down Switches
    • Preset Switches
    • Stomp Switches
    • Mode Switch
    • Tap/Tuner Switch
    • Expression Pedal 1 (and 2)

Explore Features

  • Real Tone
  • HX Cabs
  •  
  • Component Modeling
  •  
  • Behavioral Modeling
  •  
  • Smart Interaction
  • Touch Footswitches
  •  
  • Scribble Strips
  • Snapshots
  •  
  • Stereo Paths
  •  
  • Hands Free
  •  
  • Helix Edit
  • Control Rig
  •  
  • Effects Loop
  • MIDI Control
  •  
  • Smart Control
  • Variax Control
  •  

Helix Floor Buy Now

  • HX-Modeling mit 2 leistungsfähigen DSPs
  • 6,2” großes LC-Display (800 x 480 Pixel)
  • 62 Verstärker-, 37 Boxen-, 16 Mikrofon- und 104 Effektmodelle
  • Kapazitive Fußtaster und programmierbare Beschriftungsfelder. Berühren= anwählen, gedrückt halten= zuordnen, drücken= aktivieren
  • Bis zu 3 Expression-Pedale, CV/Expression-Ausgang, Externe Verstärkerumschaltung und umfassende MIDI-Implementierung
  • 22.05 x 11.85 x 3.58", 14.7 lbs

Helix Rack Buy Now

  • HX-Modeling mit 2 leistungsfähigen DSPs
  • 6,2” großes LC-Display (800 x 480 Pixel)
  • 62 Verstärker-, 37 Boxen-, 16 Mikrofon- und 104 Effektmodelle
  • Mit einer Helix Control lassen sich alle Funktionen komfortabel nutzen
  • Bis zu 3 Expression-Pedale, CV/Expression-Ausgang, Externe Verstärkerumschaltung und umfassende MIDI-Implementierung
  • 19 x 5.05 x 8.80", 11.9 lbs (Control: 17.09 x 9.46 x 2.58", 7.3 lbs)