Yamaha Corporations Übernahme von Line 6, Inc.
   


Yamaha Corporations Übernahme von Line 6, Inc. schafft eine solide Basis für weitere Innovationen und die Inspiration von Musikern.


CALABASAS, Kalifornien – 20. Dezember 2013 – Yamaha Corporation und Line 6, Inc. geben den erfolgreichen Abschluss einer Vereinbarung bekannt, laut welcher Yamaha die Firma Line 6, einen tonangebenden Hersteller innovativer Lösungen für Musiker, übernimmt. Durch diesen Zukauf erweitert Yamaha seine Produktbasis um hochwertige Modeling-Prozessoren für Gitarrenprodukte und Pro Audio-Produkte, was aller Voraussicht nach zu einer wichtigen Umsatzsteigerung führen wird.
Line 6-Produkte gelten seit jeher als wegweisende digitale Audiogeräte für Musiker und Audioprofis. Die Erfolgsgeschichte der Firma begann 1996 mit dem weltweit ersten Modeling-Gitarrenverstärker. Ein ums andere Mal setzt Line 6 mit seinen Produkten –Multi-Effektprozessoren der POD®-Serie, digitale Effekte, Gitarrenverstärker und Modeling-Gitarren sowie digitale Funksysteme für sowohl Instrumente als auch Mikrofone, digitale Mischpulte, Boxen und iOS-Schnittstellen– neue Maßstäbe.
Die Vereinbarung sieht die Eingliederung von Line 6 als Tochterfirma in die Yamaha-Gruppe vor, die beiden Marken hochinteressante Perspektiven bietet. Der Geschäftsbetrieb und das Führungsteam von Line 6 sollen unverändert bleiben.
“Ich freue mich sehr über die Eingliederung von Line 6, einer Firma mit einem ungebremsten Innovationsdrang und dem unbedingten Willen, neue Geschäftsfelder zu schaffen, in die Yamaha-Gruppe. Wir versprechen uns von diesem Zug und dem daraus sich ergebenden Erfahrungsaustausch eine beträchtliche Umsatzsteigerung. Das Image von Line 6 in Gitarristenkreisen sowie die einzigartige Technologie, Planungs- und Entwicklungsarbeit sind für uns von unschätzbarem Wert”, kommentierte Takuya Nakata, der Präsident der Yamaha Corporation.
“Als Produktentwickler mit über 30 Jahren Erfahrung sowie als Musiker kann ich nur bestätigen, dass Yamaha seit jeher die Firma ist, vor der ich den größten Respekt habe”, ergänzt der Mitbegründer und strategische Leiter von Line 6, Marcus Ryle. “Yamaha ist in Sachen Qualität und Innovation seit Jahrzehnten wegweisend. Ich bin stolz darauf, dass sich Line 6 in Zukunft mit diesem Nimbus schmücken darf.” – “Yamahas Übernahme von Line 6 wird uns bei dem Bestreben helfen, unsere innovative Vision für Musiker noch zügiger in die Tat umzusetzen”, fügt Paul Foeckler, der Geschäftsführer von Line 6, hinzu. “Wir freuen uns über die Anerkennung, die uns Yamaha mit der Übernahme zollt: Die Ausrichtung und Umsetzung unserer Strategie funktionieren, und mit dieser Übernahme können wir unseren Einfluss noch weitaus breiter anlegen.”
Die wichtigsten Vertragspunkte

  1. Nach der Absegnung des Übernahmeangebots durch den Line 6-Vorstand am 19. Dezember und durch den Yamaha-Vorstand am 20. Dezember wurde eine definitive Vereinbarung aufgesetzt, laut derer das gesamte Aktienkapital von Line 6 übernommen wird.
  2. Yamaha erwirbt folglich alle Aktien der Firmengründer und Belegschaft von Line 6 sowie der Wagniskapitalfonds.
  3. Die Transaktion soll im Januar 2014 stattfinden, sobald alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen.

Für die finanziellen Aspekte dieser Transaktion wurde Line 6, Inc. von Wells Fargo Securities, LLC betreut, der rechtliche Rahmen wurde von Kirkland & Ellis LLP geklärt.