Helix Rack displayed on a stage with blue stage lighting

HELIX RACK

Verstärker- und Effektprozessor im Rackformat

Helix® Rack nutzt die Dual-SHARC®-Technologie und das HX® Modeling, um den authentischen Sound und das Gefühl von analogen Verstärkern und Effekten zu liefern und seine benutzerfreundliche Oberfläche setzt den Standard für einfache Bedienung. Helix Rack verfügt über umfangreiche analoge und digitale Ein- und Ausgänge, einschließlich Wordclock für die Synchronisierung mit Studiogeräten. Der optionale Helix Control-Fußcontroller bietet kapazitive Footswitches und anpassbare Scribble-Strips.

Features

  • AUTHENTIC TONE
  • HX CABS/IMPULSE RESPONSES
  • COMPONENT MODELING
  • BEHAVIORAL MODELING
  • INTERAKTION
  • VIER STEREO-SIGNALWEGE
  • SNAPSHOTS
  • COMMAND CENTER
  • SMART CONTROL
  • SCRIBBLE STRIPS
  • HX EDIT
  • POWERCAB
  • EXPRESSION PEDALE
  • HELIX NATIVE
  • VARIAX CONTROL
Helix Rack in road case on floor with Helix Control & Mission Engineering Line 6 expression pedal.

HIER KLICKEN, UM HELIX-RACK ZU ENTDECKEN

Power Switch

Nur für den Fall, dass du mal länger als ein paar Stunden nicht spielst.

Guitar In

Hier wird das Hauptinstrument angeschlossen. Die variable Eingangsimpedanz und ein wählbares Pad werden digital gesteuert.

Save

Zum Umbenennen oder Speichern von Änderungen an der Presets drücken. Zweimal drücken, für die Quick-Save-Funktion.

Menu

Mit dieser Taste werden weitere Funktionen von Helix Rack aufgerufen. Hier befinden sich Command Center, Global EQ, Global Settings und andere Menüs.

Preset

Drehen, um Voreinstellungen auszuwählen. Drücken, um die Setlist-Ansicht zu öffnen, in der bis zu 1.024 Speicherplätze für Presets zur Verfügung stehen.

Home

Falls man sich einmal verlaufen hat, kann man mit dieser Taste zum Startbildschirm zurückkehren. Durch erneutes Drücken dieser Taste wechseln diese zwischen der traditionellen Signalflussansicht (siehe Abbildung) und der Performance-Ansicht.

Amp

Mit dieser Taste springen man schnell zu den Tone-Stack-Parametern (Gain, Bass, Mid, Treble usw.) eines beliebigen Amp+Cab-, Amp- oder Preamp-Modells im aktuellen Preset. Wenn das Preset mehr als einen dieser Blocktypen enthält, kann man durch mehrmaliges Drücken alle Tone Stacks durchlaufen.

Main Display

Dieses große Farb-LCD ist das Schaufenster in die Möglichkeiten von Helix Rack. Die meisten Funktionen können ohne Navigation im Menü ausgewählt und bearbeitet werden.

Bypass

Mit dieser Taste können man den gewählten Block ein- und ausschalten.

Action

Durch das Drücken von wird das Aktionsfenster für den ausgewählten Block oder Bildschirm geöffnet. Auf dem Startbildschirm ermöglicht das Aktionsfeld das Verschieben, Kopieren, Einfügen und Löschen von Blöcken. Andere Bildschirme können eigene Aktionsfelder haben. Mit dem „Global Settings" ist es zum Beispiel möglich, alle globalen Einstellungen auf einmal zurückzusetzen.

Joystick

Bewege den Joystick, um in der Hauptanzeige zu navigieren. Auf dem Bildschirm Home wird durch Bewegen des Joysticks ein Block ausgewählt. Die Taste Action drücken und den Joystick bewegen, um den ausgewählten Block zu verschieben. Drehe den Joystick, um das Modell des ausgewählten Blocks zu ändern. Durch Drücken des Joysticks öffnet sich die Modellliste.

Page

Wenn der ausgewählte Block oder das ausgewählte Element mehr als eine Seite mit Parametern hat, wird in der mittleren Inspektionslinie ein dünner farbiger Rollbalken angezeigt. Drücke < Page or Page >, um weitere Parameter anzuzeigen.

Volume

Durch Drehen wird die Lautstärke des Hauptausgangs geregelt.

Phones

Drehe hier, um die Lautstärke des Kopfhörers (PHONES-Ausgang) zu regeln.

Knöpfe 1-6

Durch Drehen eines der sechs Knöpfe unterhalb der Hauptanzeige wird der Wert des darüber liegenden Parameters eingestellt. Durch Drücken des Knopfes wird der Parameterwert zurückgesetzt. Wenn ein rechteckiger Knopf über einem Regler erscheint, drücke diesen Knopf, um seine Funktion zu aktivieren. Wenn der Knopf gedrückt gehalten wird, gelangt man schnell zur Controller Assign-Seite für diesen Parameter.

Tap/Tuner

Zwei- oder mehrmals drücken, um die BPM (Beats per Minute) aller tempobasierten Effekte wie Delay oder Modulation einzugeben. Zum Öffnen des Tuners eine Sekunde lang gedrückt halten.

Phones Out

Hier werden die Stereo-Kopfhörer angeschlossen und die Lautstärke mit dem Phones-Regler eingestellt.

  • Power Switch
  • Guitar In
  • Save
  • Menu
  • Preset
  • Home
  • Amp
  • Main Display
  • Bypass
  • Action
  • Joystick
  • Page
  • Volume
  • Phones
  • Knöpfe 1-6
  • Tap/Tuner
  • Phones Out

Aux In

Hier kann eine zweite Gitarre oder ein Bass mit aktiven Tonabnehmern angeschlossen werden.

Mic In

Hier kann ein Mikrofon angeschlossen werden, um Gesang zu bearbeiten oder über USB auf dem Computer aufzunehmen. Diese XLR-Buchse bietet eine schaltbare 48-V-Phantomspeisung für Mikrofone, die diese benötigen (Kondensatoren und einige Bändchen). Ein variabler Low-Cut-Filter ist ebenfalls vorhanden.

Sends/Returns 1-4"

Diese 1/4"-Ein- und Ausgänge können als normale Effekt-Loops zum Einfügen von Pedalen und anderen externen Geräten in die Signalkette oder als zusätzliche Ein- und Ausgänge zum Anschließen von Keyboards, Drumcomputern, Mischpulten und anderen Geräten verwendet werden. Helix Rack kann bis zu vier Musiker/Instrumente gleichzeitig verarbeiten (in Stereo), mit unterschiedlichen Ein- und Ausgängen.

Ground Lift

Durch Drücken dieser Taste werden Brummen und Summen aufgrund von Brummschleifen eliminiert.

XLR Ausgänge

XLR-Kabel verwenden, um Geräte mit symmetrischen Eingängen anzuschließen, z. B. PA-Mischpulte, aktive FRFR- oder PA-Lautsprecher und professionelle Studioausrüstung. Beim Anschluss in Mono verwenden nur die XLR-Buchse Left/Mono verwenden.

1/4" Ausgänge

Für den Anschluss an den Verstärker, die FRFR-Lautsprecher, die Studiomonitore oder ein anderes Wiedergabesystem unsymmetrische (TS) 1/4-Zoll-Kabel verwenden. Bei Verwendung eines einzelnen Verstärkers oder Lautsprechers nur die 1/4"-Buchse Left/Mono verwenden.

Guitar Thru (Buffered)

Das am Gitarreneingang auf der Frontplatte empfangene Signal wird ohne A/D/A-Wandlung direkt an diesen Ausgang weitergeleitet.

AC In

Verbinde Helix Rack mit einer geerdeten Netzsteckdose.

Expression 1/2/3/Toe Switch

Bis zu drei optionale Expression-Pedale und ein Toe-Switch können an Helix Rack angeschlossen und zur Steuerung nahezu beliebiger Parameter oder Parameterkombinationen zugewiesen werden.

Ext Amp ½

Einen herkömmlichen Verstärker mit einem TS- oder TRS-Kabel (1=Spitze, 2=Ring) anschließen, um die Verstärkerkanäle umzuschalten und/oder den Hall, das Tremolo oder einen anderen integrierten Effekt des Verstärkers zu aktivieren.

CV Out

Wird an den Expression-Pedal-Eingang von Stompboxen oder an den CV-Eingang (Control Voltage) von Vintage-Pedalen oder Synthesizern angeschlossen.

MIDI In, Out/Thru

Verbinde Helix Rack mit MIDI-Geräten. Helix Rack sendet und empfängt Programmwechsel-, Continuous-Controller- und andere MIDI-Befehle.

Helix Control

Verbinde Helix Rack mit Helix Control über ein CAT-5- (im Lieferumfang von Helix Control enthalten) oder ein EtherCON-Kabel.

Variax Input

Wenn du eine Line 6® Variax-Gitarre an diesen Eingang anschließt, kannst du die Gitarre mit Strom versorgen und die Effekte fernsteuern, Presets sofort abrufen und digitales Audio übertragen. Mehr über die Variax erfährst du hier.

Wordclock In

Um die digitalen Ausgänge von Helix Rack mit einer externen Wordclock-Quelle zu synchronisieren, wird das externe Gerät über ein BNC-Kabel angeschlossen. Wenn Helix Rack das letzte Gerät in der Wordclock-Kette ist, muss der Terminator-Schalter aktiviert werden.

S/PDIF In/Out

Der Anschluss von Helix Rack an digitale Verbrauchergeräte erfolgt über S/PDIF-Kabel (75-Ohm-Cinch).

AES/EBU, L6 LINK

L6 LINK ermöglicht eine einfache und optimale digitale Audioverbindung zwischen Helix Rack und den aktiven Gitarrenlautsprechersystemen Line 6 Powercab Plus. Verbinde Helix Rack mit professionellem Digital-Equipment über ein AES/EBU-Kabel (110-Ohm-XLR).

USB

Helix Rack fungiert als mehrkanaliges 24-Bit/96kHz-Audiointerface für Mac® und PC, das über integrierte DI-, Re-Amping- und MIDI-Funktionen verfügt. Helix Rack kann auch auf einem Apple® iPad® aufnehmen (mit optionalem Apple Camera Connection Kit).

  • Aux In
  • Mic In
  • Sends/Returns 1-4"
  • Ground Lift
  • XLR Ausgänge
  • 1/4" Ausgänge
  • Guitar Thru (Buffered)
  • AC In
  • Expression 1/2/3/Toe Switch
  • Ext Amp ½
  • CV Out
  • MIDI In, Out/Thru
  • Helix Control
  • Variax Input
  • Wordclock In
  • S/PDIF In/Out
  • AES/EBU, L6 LINK
  • USB

HIER KLICKEN UM HELIX CONTROL ZU ENTDECKEN

Haupt-Display

Diese 20-stellige LCD-Anzeige zeigt die aktuelle Preset-Nummer und den Namen an. Durch Drücken und Halten des Fußschalters 12 (TAP) wird die Tuner-Anzeige sowohl auf Helix Control als auch auf Helix Rack aktiviert.

Scribble Strips

Die 12 LCD-Scribble-Strips zeigen die aktuelle Zuweisung jedes Fußschalters an, die Farbe der Fußschalter-LEDs und die Beschriftung der Scribble-Strips können sogar individuell angepasst werden. Wenn einem einzelnen Fußschalter mehr als ein Block oder Parameter zugewiesen ist, kann der Scribble-Strip „MULTIPLE (X)“ anzeigen, wobei X die Anzahl der Zuweisungen ist.

Footswitches

Drücke im Stomp-Fußschaltermodus einen Fußschalter, um den/die zugehörigen Blocks ein- und auszuschalten. Tippe einen Fußschalter an, um den zugewiesenen Block oder Punkt auszuwählen. Berühre ihn wiederholt, um durch mehrere zugewiesene Elemente zu schalten. Halte die Fußtaste gedrückt, um sie dem ausgewählten Block zuzuweisen. Halte zwei Fußschalter gedrückt, um alle Zuweisungen zu vertauschen.

Up/Down Switches

Drücke FS1 oder FS7, um die nächste oder vorherige Preset-Bank auszuwählen. Drücke FS1 und FS7 gleichzeitig, um den Snapshot-Fußschaltermodus zu aktivieren. Halte sowohl FS1 als auch FS7 gedrückt, um durch Bank, Preset und Snapshot Up/Down zu schalten.

Preset Switches

Drücke im Preset-Fußschaltermodus einen Fußschalter, um ein Preset auszuwählen.

Stomp Switches

Drücke im Stomp-Fußschaltermodus einen Fußschalter, um den/die zugehörigen Blocks ein- und auszuschalten. Tippe einen Fußschalter an, um den zugewiesenen Block oder Punkt auszuwählen. Berühre ihn wiederholt, um durch mehrere zugewiesene Elemente zu schalten. Halte die Fußtaste gedrückt, um sie dem ausgewählten Block zuzuweisen. Halte zwei Fußschalter gedrückt, um alle Zuweisungen zu vertauschen.

Preset Stomp Switch

Drücke FS6, um zwischen Preset- und Stomp-Fußschaltermodus umzuschalten. Halte die Taste gedrückt, um den Pedal-Edit-Modus aufzurufen, in dem die Blöcke mit den Füßen bearbeitet werden können.

Tap/Tuner Switch

Drücke zwei- oder mehrmals, um die BPM (Beats per Minute) aller tempobasierten Effekte wie Delay oder Modulation einzugeben. Halte die Taste eine Sekunde lang gedrückt, um das Stimmgerät zu öffnen.

  • Haupt-Display
  • Scribble Strips
  • Footswitches
  • Up/Down Switches
  • Preset Switches
  • Stomp Switches
  • Preset Stomp Switch
  • Tap/Tuner Switch

Power Switch

Wenn Helix Control eingeschaltet bleibt, lassen sich beide mit dem Netzschalter am Helix Rack ein- und ausschalten.

DC In

Für sehr lange Kabel einen Line 6 DC-3H-Adapter verwenden (separat erhältlich).

Host Port

Verbinde Helix Control mit Helix Rack über ein CAT-5- (im Lieferumfang von Helix Control enthalten) oder ein EtherCON-Kabel.

USB

Reserviert für eine mögliche zukünftige Nutzung.

Expression 1/2/3/Toe Switch

Bis zu drei optionale Expression-Pedale und ein Toe-Switch können an Helix Rack angeschlossen und zur Steuerung nahezu beliebiger Parameter oder Parameterkombinationen zugewiesen werden.

  • Power Switch
  • DC In
  • Host Port
  • USB
  • Expression 1/2/3/Toe Switch

SIGN UP TO LEARN MORE





*Sign up will create a Line 6 account and add your information to the Line 6 email list to receive offers, promotions, and news updates.

SHARC is a registered trademark of Analog Devices, Inc.

Mac, Apple, and iPad are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries and regions.